Stadt.Park.Fluss - Eröffnungsfest Lohsepark

Bild

Das war das Eröffnungsfest Lohsepark!

Mit einem großen Fest unter dem Motto "Stadt.Park.Fluss" wurde der Lohsepark am 9. - 10. Juli gemeinsam mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz eingeweiht.

Der Lohsepark ist das grüne Herzstück der HafenCity und erstreckt sich über 4,4 Ha von der Ericusspitze bis zur Elbe.

Rund 20.000 Besucher nutzten das gute Wetter und kamen zum Eröffnungsfest Lohsepark.

Für Bewegung war gesorgt: Streetball, Parkour, Yoga, Tanzen oder Trommeln hat die Besucher auf Trab gehalten. Sogar das Parksportabzeichen haben zahlreiche Besucher erworben.

Das umfangreiche Kinderprogramm lud auch unsere kleinen Gäste ein, den Lohsepark zu entdecken. Klettergeräte wurden erklommen, in einem Entdecker-Parcours die Natur näher gebracht oder auf der Hörspielwiese spannenden Geschichten über Kopfhörer gelauscht.

Samstagabend verwandelte sich der Lohsepark in ein Musikfestival. Die fünf Bühnen begeisterten mit facettenreichen Konzerten, welche die Besucher nicht nur zum Verweilen sondern auch zum Tanzen einlud.

Highlight des Abends war der Auftritt der Soul-Sängerin Y’akoto mit einer atmosphärischen Show in stimmungsvoller Parkkulisse.

Darüber hinaus bot das Eröffnungsfest die Gelegenheit, die Gesichter des Stadtteils kennenzulernen. Rund 20 Gastronomen und Programmpartner aus der HafenCity stellten sich vor.

Gleichzeitig sind Teile des Lohseparks ein Ort des Gedenkens. Hier stand früher der Hannoversche Bahnhof, von dem aus in den Jahren 1940 bis 1945 mindestens 7.692 Juden, Sinti und Roma deportiert wurden. Mit Führungen, Gesprächsrunden (moderiert von Dr. Martin Doerry), Lesungen und Musik erhielten die Besucher Einblick in die Geschichte des Ortes und die Planungen für das dortige denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Das Programm wurde mit Beteiligung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, der Opferverbände und der Kulturbehörde erstellt.

 
Bilder
 

 

Impressum |